Zucht | Einblicke in die Zucht und Erziehung unserer liebevollen Australian Shepherds

Die Welpen werden mit allen Familienmitgliedern und mit viel Liebe bei uns im Haus aufwachsen. Sie werden an die täglichen Geräusche gewöhnt, mit fremden Menschen, Kindern, anderen Hunden, unseren Katzen und noch einiges mehr zusammengebracht. Ich lege großen Wert auf eine gute Sozialisieungsphase, die in den ersten 8 - 10 Wochen im Welpenleben sehr wichtig ist. Deshalb arbeite ich eng mit der Ti-Therapie und Hundeschule www.ti-therapie-hundeschule.de von Gabriele Weiß-Mattheis als geprüfte Hundetrainerin und Ernährungsberaterin zusammen. Große Hilfe bekommen wir ganz bestimmt von unserem Deutsch Drahthaar "Carlo", der alles mitbringt, was ein Opa haben sollte. Sehr viel Lebenserfahrung ( 14 Jahre ), aber vor allem unendlich viel Geduld. Das hat er uns schon erfolgreich bei Jetty bewiesen.

Bei Abgabe sind unsere Welpen selbstverständlich regelmäßig entwurmt, geimpft, gechipt, haben ihre allgemeinen Untersuchungen und ihre Augenuntersuchung hinter sich.

Wichtige Informationen über vererbbare Krankheiten, finden Sie unter dem Menüpunkt: Krankheiten.

 

Die neuen Hundebesitzer bekommen von uns alle erforderlichen Unterlagen – Kopien der Untersuchungen, Impfpass usw. sowie Fotos, Hundeleine mit Halsband, Kuscheltier, eine Kuscheldecke mit dem Duft seiner Mama bzw. seiner Geschwister und eine kleine Überraschung mit auf den Weg.